Dutzende Irakische Zivilisten Berichten zufolge durch Luftangriffe in der vergangenen Woche getötet

Luftangriffe Irak

Dutzende Irakische Zivilisten Berichten zufolge durch Luftangriffe in der vergangenen Woche getötet


Die journalistische Überwachungsgruppe Airwars berichtet, dass dutzende Zivilisten in der vergangenen Woche bei Luftangriffen getötet wurden. Die Angriffe wurden entweder von der US-Koalition oder dem von den USA geförderten Irakischen Militär ausgeführt. Am 4. April wurden Berichten zufolge 20 Zivilisten, darunter Kinder, in West-Mosul durch Luftangriffe umgebracht. Einen Tag später, am 5. April, starben mehr als 25 Zivilisten bei mehreren Luftattacken in der Nachbarschaft um West-Mosul. Ein weiterer Luftangriff auf die Anbar-Provinz am selben Tag tötete acht Zivilisten, darunter vier Kinder. Ein weiterer Luftangriff auf ein Dorf im Nordwesten Mosuls am 5. April tötete Berichten zufolge bis zu 40 Zivilisten. Die Luftangriffe sind Teil einer monatelangen Kampagne des US und Irakischen Militärs, um die Stadt Mosul aus den Händen von ISIS zurückzuerobern.


Quellen:

Airwars: https://airwars.org/coalitioncivcas2017apr/

Democracy Now!: https://www.democracynow.org/2017/4/10/headlines


Für weitere Hintergrund Informationen zu Irak, klicken Sie hier.


Spenden Sie, um unabhängigen und gemeinnützigen Journalismus zu unterstützen!

Klicken Sie hier oder auf das Bild.


Banner Spende Webseite_D


Quelles des Bildes: Luftangriffe

  • Autor: Iraqi Spring Media Center
  • Link: https://airwars.org/coalitioncivcas2017apr/

RSS
Facebook
Twitter
Google+
http://www.actvism.org/latest/irakische-zivilisten-luftangriffe/
Email
SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.