Deutschlands Rolle in der Europäischen Union mit Heiner Flassbeck – Teil 1

Heiner Flassbeck

Deutschlands Rolle in der Europäischen Union mit Heiner Flassbeck – Teil 1


Am 17. November 2015 nahm Heiner Flassbeck an einer Veranstaltung von acTVism Munich in der Muffathalle München teil. Thema war „Deutschlands Rolle in der Europäischen Union und in der internationalen Politik: Nachkriegsgeschichte, Gegenwart und mögliche Zukunft“.

Im ersten Teil des Gesprächs räumt Heiner Flassbeck mit dem Mythos auf, Griechenland habe die europäische Finanzkrise verursacht. Er erläutert, wie Deutschland durch das Senken bzw. nicht Anheben der Löhne trotz steigender Produktivität seine Arbeitslosigkeit exportiert hat.

  • Was sind die finanz- und arbeitspolitischen Maßnahmen, die zur Krise geführt haben?
  • Wieso hat man in Deutschland nicht erkannt, dass das eigene Verhalten zu einer Krise führen würde?
  • Mögliche Wege aus der Krise, am Beispiel des Bretton Woods Anfang der Siebziger?

Diese und weitere Fragen werden in diesem Video beantwortet.


VIDEO: Deutschlands Rolle in der Europäischen Union mit Heiner Flassbeck


Auszug aus dem Video:

Heiner Flassbeck über Deutschlands entscheidenden Fehler:

Deutschland geht es relativ gut im Vergleich zu den anderen. Warum? Deutschland hat in der Währungsunion seine Löhne nicht mehr erhöht – oder gesenkt, aber in erster Linie nicht mehr erhöht – so wie es alle anderen Länder erwartet haben. Frankreich, zum Beispiel, hat seine Löhne völlig normal erhöht. Das hat dazu geführt, dass es eine große Lücke in der Wettbewerbsfähigkeit gibt zwischen Deutschland und Frankreich. Auf diese Weise hat Deutschland seine Arbeitslosigkeit exportiert. Man muss es so brutal sagen. Deutschland hat seine Arbeitslosigkeit exportiert und deswegen geht es Deutschland relativ gut. Die anderen haben jetzt unsere Arbeitslosigkeit und kämpfen damit.


Über Heiner Flassbeck:

Heiner Flassbeck
Heiner Flassbeck

Heiner Flassbeck studierte Volkswirtschaft in Saarbrücken von 1971 bis 1975. An der Freien Universität Berlin wurde er 1987 mit dem Thema „Preise, Zins und Wechselkurs“ promoviert. Seit 2005 ist er Honorarprofessor an der Universität Hamburg. Er arbeitete von 1976 bis 1980 im Stab des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Wiesbaden. Es folgten sechs Jahre in verschiedenen Referaten des Bundesministeriums für Wirtschaft in Bonn, bevor er in das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin eintrat, wo er von 1988 bis 1998 Leiter der Abteilung Konjunktur war.

Im Jahre 1998 wurde Heiner Flassbeck zum beamteten Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen ernannt, schied aber nach dem Rücktritt des Ministers im Frühjahr 1999 wieder aus. Im Jahr 2000 ging er zum Sekretariat der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf, wo er von August 2003 bis Dezember 2012 die Abteilung für Globalisierung und Entwicklungsstrategien leitete. Als Chef-Volkswirt war er unter anderem verantwortlich für den jährlichen Trade and Development Report und die Mitarbeit des UNCTAD-Sekretariats in der G 20. Er ist seit 2005 Autor von vier Büchern und Ko-Autor von drei weiteren und hat zahlreiche Aufsätze zur Wirtschaftspolitik und Presseartikel verfasst. Im Januar 2013 hat er flassbeck-economics (flassbeck-economics.de) gegründet, eine Institution, die sich der Aufklärung in wirtschaftlichen Fragen und der wirtschaftspolitischen Beratung widmet.


Spenden sie für acTVism Munich e.V.!

Klicken Sie hier, um unabhängigen und gemeinnützigen Journalismus zu unterstützen!

Banner Spende Webseite_D


Weitere Gründe, weshalb Sie für acTVism Munich e.V. spenden sollten!

Am 25.03. veranstaltete die University of Arizona ein Event mit Edward Snowden, Glenn Greenwald und Noam Chomsky. Dieses Event behandelte die Bedeutung sowie Wichtigkeit der Privatsphäre.

Noam Chomsky, Glenn Greenwald und Edward Snowden.
Edward Snowden, Noam Chomsky und Glenn Greenwald auf Deutsch.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir die angefragten exklusiven Rechte für die Übersetzung sowie Synchronisation bekommen haben. Dieses Video wird mit deutschen Untertiteln belegt und Synchronisiert – damit wir dieses wichtige Thema weiter in die deutsche Öffentlichkeit tragen können, auch für Seh- und Hörbehinderte Menschen.

Außerdem konnte acTVism Munich ehrenamtliche Helfer in New York mobilisieren um ein Event mit Yanis Varoufakis und Noam Chomsky aufzunehmen, welches von der „New York Public Library“ (NYPL) organisiert wurde. Dieses Event fand am 26.April 2016 statt, besprochen wurde unter anderem der Stand der Demokratie in Europa, sowie den drohenden ökonomischen und sozialen Problemen für Europa.
Zuletzt, plant acTVism Munich von der am 11. Juni stattfindenden Demonstrationen gegen die US-Militärstation Ramstein zu berichten, von der aus Drohnenangriffe geflogen werden. Wir möchten Interviews mit Experten wie John Lindsay, Bruce Gagnon, Wilbert van der Zeijden, Joseph Gerson und Noam Chomsky führen, die sich gegen US-Militärstationen im Ausland aussprechen. Wir wollen mit ihnen darüber sprechen, welche Auswirkungen solch eine Basis auf die Umwelt, Wirtschaft und die im Umkreis liegenden Gemeinden hat.
Bedauerlicherweise hat acTVism Munich nur sehr begrenzte Ressourcen und benötigt Ihre sofortige Hilfe, um diese Projekte zu verwirklichen. Kosten für die Reise, Unterbringung, Essen, Produktion, Übersetzung und eventuelle weitere Kosten die anfallen, machen uns die Verwirklichung nur schwer möglich aufgrund unserer knappen finanziellen Resourcen. Als eine unabängige non-profit Medienorganisation mit einer strengen Haltung bezüglich Werbung und Unterstützungen von Regierungen und/oder Konzernen, sind wir auf Sie angewiesen!
acTVism Munich e.V. ist ein unabhängiges und gemeinnütziges Nachrichtenmagazin. Um von staatlichen und/oder privatwirtschaftlichen Zuwendungen unabhängig zu bleiben, sind wir auf Spenden angewiesen. Wenn Sie von der Wichtigkeit gemeinnnütziger und unabhängiger Medien überzeugt sind, unterstützen Sie uns! Klicken Sie hier!

RSS
Facebook
Twitter
Google+
http://www.actvism.org/news/deutschlands-rolle-heiner-flassbeck/
Email
SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.