Edward Snowden, Noam Chomsky & Glenn Greenwald – Eine Unterhaltung über Privatsphäre

Edward Snowden

Edward Snowden, Noam Chomsky & Glenn Greenwald – Eine Unterhaltung über Privatsphäre


Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass unser ehrenamtliches Team es geschafft hat, die komplette Diskussion mit dem Titel „A Conversation on Privacy“ zwischen Edward Snowden, Glenn Greenwald & Noam Chomsky, die bei einer Veranstaltung an der Universität von Arizona geführt wurde, zu übersetzen und in deutscher Sprache zu synchronisieren!

Dieses Event wurde am 25.03.2016 von der University of Arizona College of Behavioral Sciences in Tucson organisiert. Aufgrund technischer Schwierigkeiten wurde es von acTVism Munich in mehreren Teilen veröffentlicht und heute als vollständige Version nochmals bereitgestellt.
Bevor Sie dieses Video anklicken, bedenken Sie bitte, dass die gesamte Bearbeitung des Videos viele Stunden an ehrenamtlicher Arbeit, von Transkription, Übersetzung und Synchronisation, in Anspruch nahm. Bitte Spenden Sie, um weitere Vorträge von Noam Chomsky auf Deutsch übersetzten können – klicken Sie hier.

VIDEO: Eine Unterhaltung über Privatsphäre – Vollversion


Klicken Sie hier, um unser Interview mit Edward Snowden auf Deutsch zu sehen.

Für mehr Videos mit Glenn Greenwald besuchen Sie unsere Youtube-Playlist.

Um unsere gesamte Video-Playlist mit Noam Chomsky zu sehen, klicken Sie hier.


Spenden Sie, um unabhängige Medien zu unterstützen!

Klicken Sie hier oder auf das Bild.


Banner Spende Webseite_D


ÜBER NOAM CHOMSKY

noam-chomsky-black-and-whiteNoam Chomsky ist ein weltweit anerkannter politischer Dissident, Anarchist, Linguist, Autor und emeritierter Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT), wo er seit über einem halben Jahrhundert lehrt.

Chomsky hat mehr als 100 Bücher geschrieben, das jüngste unter dem Titel „Because We Say So“.

Chomsky war währen seiner gesamten Karriere eine enorm einflussreiche akademische Persönlichkeit und wurde zwischen 1980 und 1992 öfter vom Arts and Humanities Citation Index (A&HCI) zitiert als jeder andere lebende Wissenschaftler. Seine Arbeit hat eine Vielzahl von Bereichen beeinflusst, darunter Künstliche Intelligenz, Kognitionswissenschaft, Computerwissenschaft, Logik, Mathematik, Musiktheorie und #Analyse, Psychologie und Immunologie.


ÜBER GLENN GREENWALD

421952-970x600-1Glenn Greenwald ist ein US-amerikanischer Journalist, Blogger, Schriftsteller und Rechtsanwalt. Weltweite Bekanntheit erlangte Greenwald, als er die von Edward Snowden im Jahr 2013 übermittelten Dokumente zum streng geheimen NSA-Überwachungsprogramm PRISM aufbereitete und Anfang Juni 2013 in der britischen Tageszeitung The Guardian zusammen mit einem Interview Snowdens veröffentlichte. Aufgrund dieser und folgender Berichte ist er eine der zentralen Figuren der Globalen Überwachungs- und Spionageaffäre. Seit Februar 2014 ist er als Hauptautor der publizistischen Website The Intercept tätig. Greenwald ist Gründungsmitglied der Freedom of the Press Foundation mit Sitz im Vorstand (Board of Directors).

Greenwald wurde 2009 mit dem Izzy Award for Independent Journalism ausgezeichnet sowie 2010 mit dem Online Journalism Award for Best Commentary. 2013 erhielt er den Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien, 2014 folgten der Geschwister-Scholl-Preis sowie die Carl-von-Ossietzky-Medaille. In diesem Jahr nahm er den Siebenpfeiffer-Preis entgegen.


ÜBER EDWARD SNOWDEN

Edward Snowden
Edward Snowden

Edward Snowden ist ein ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter, der über fast ein Jahrzehnt der CIA, NSA und DIA als Fachexperte für Technologie und Cybersicherheit diente. Im Jahr 2013 enthüllte er, wie die NSA, ohne den Verdacht auf jegliches Fehlverhalten, private Aufzeichnungen von Milliarden von Menschen beschlagnahmte, was zu den erheblichsten Reformen der U.S.-Überwachungspolitik seit 1978 führte. Er hat Auszeichnungen für Mut, Integrität und öffentlichen Dienst erhalten und wurde von „Foreign Policy“ als weltweit führender Denker des Jahres 2013 bezeichnet.

Heute arbeitet er an Methoden zur Durchsetzung von Menschenrechten durch die Anwendung und Entwicklung neuer Technologien. Seit Februar 2014 ist er Teil des Vorstands der „Freedom of the Press Foundation“. Er wurde dafür mehrfach von nichtstaatlichen Organisationen ausgezeichnet und für den Friedensnobelpreis nominiert.


RSS
Facebook
Twitter
Google+
http://www.actvism.org/opinions/edward-snowden-chomsky-privatsphaere/
Email
SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.