Pariser Abkommen, Klimawandel, erneuerbare Energie und Geo-Engineering mit Atmosphärenphysiker Pablo Canziani

Klimawandel
Pariser Abkommen, Klimawandel, erneuerbare Energie und Geo-Engineering mit Atmosphärenphysiker Pablo Canziani

In diesem Video führt Dharna Noor, Produzentin von The Real News Network, ein Interview mit Atmosphärenphysiker Pablo Canziani.

Folgende Fragen werden in diesem Interview behandelt:

  • Was ist die Bedeutung des Pariser Abkommens und wird es ausreichen um dem Klimawandel entgegenzuwirken?
  • Erbringt die Nutzung fossiler Brennstoffe dem Planeten mehr Vorteile als Kosten?
  • Ist es noch möglich, unterhalb der 1,5°C-Marke (globalen Temperaturanstiegs) zu bleiben oder ist die dazu benötigte Zeit bereits verstrichen?
  • Was versteht man unter der „Carbon Capture and Sequestration“ Technologie (CSS) und stellt dies eine mögliche Alternative zu erneuerbarer Energie dar?

 VIDEO: Pariser Abkommen, Klimawandel, erneuerbare Energie und Geo-Engineering mit Atmosphärenphysiker Pablo Canziani


Für die vollständige Abschrift klicken Sie hier.

Auszüge aus dem Video:

Pablo Canziani über die 2-Grad-Obergrenze im Pariser Abkommen:

„Wie der Mathematiker zu sagen pflegen würde, wir haben etwas, das notwendig aber wahrscheinlich nicht ausreichend ist. Es ist ein Ausgangspunkt und wir müssen es als guten Ausgangspunkt betrachten. Ich denke, wir müssen in der Hinsicht optimistisch sein. Jedoch erfordert die Vereinbarung, dass der Klimawandel unterhalb von 2°C bleibt, was eine –ich würde nicht mystische Zahl sagen, aber es ist eine sehr wichtige Zahl. 2°C bedeuten, dass wir einen katastrophalen Klimawandel vermeiden können, wir können den Klimawandel nicht gänzlich vermeiden, aus zwei Gründen: der Trägheit des Klimasystems, das mit einer Verzögerung von 20 bis 30 Jahren auf unsere gegenwärtigen Tätigkeiten reagiert. Zweitens, über die 2°C hinaus, haben wir das Problem, dass die Emissionen der meisten Treibhausgase, primär Kohlendioxid, dass durch Kraftstoff-Emissionen, Kraftstoff-Verbrennungsemissionen, Energieerzeugung etc. entsteht, eine Lebensspanne in der Atmosphäre von 180 bis 300 Jahren haben, je nach Berechnung.“

Pablo Canziani über die finanziellen und menschlichen Vorteile fossiler Brennstoffe:

„Unsere Gesellschaft hat sich in gewisser Weise an die billige Energie gewöhnt und Tatsache ist, dass es für die Menschheit in der Zukunft nicht mehr möglich sein wird- wenn wir auf diesem Planeten als Teil des Ökosystems, als Teil der Biosphäre überleben wollen- weiterhin billige Energie zu verbrauchen, wie bisher. Das erfordert neue Energiequellen, von denen viele uns bereits bekannt sind, wie Solarenergie, Windenergie, wir können Energie aus dem Meer durch Wellenbewegung erzeugen, manche Leute sprechen davon, unterschiedliche Thermalgradienten zu verwenden um Energie zu erzeugen, es gibt also viele Möglichkeiten.“

Pablo Canziani über die Perspektiven des Pariser Abkommens:

„Was mich beunruhigt ist, dass wir den Bürger informieren müssen, was wir mit Ihrer Hilfe gerade tun, indem wir über diese Themen sprechen. Wir müssen den Bürger einbeziehen, denn wir im Bereich der Wissenschaft, im Bereich der Sozialwissenschaften wissen, dass es eine Veränderung von unten her sein wird. Es wird von den Bürgern kommen, nach oben durch den privaten Sektor und durch die Regierung wandern, in der Art und Weise, in der wir Veränderung anfordern können. Die andere Sache, an die wir uns bei all diesen Fragen erinnern müssen ist, das zurzeit 25 Prozent der Weltbevölkerung etwa 80-85 Prozent der Ressourcen nutzen, einschließlich der Energie, global. Wir haben 50 Prozent der Bevölkerung, die nur 3 bis 4 Prozent der natürlichen Ressourcen nutzen oder Zugang zu natürlichen Ressourcen haben. Also stehen wir nicht nur vor der Herausforderung Emissionen zu reduzieren, sondern eine faire Verteilung global zu ermöglichen. Das ist ein wichtiges Thema, das in all unseren Ländern diskutiert werden muss.“

Spenden Sie, um unser Event mit Edward Snowden zu unterstützen!

snowden_event__munich_pop

Für unser kommendes Event mit Edward Snowden und vielen weiteren Experten benötigt acTVism Munich e.V. Ihre Unterstützung!

Wir möchten das Event per Live-Stream übertragen und es aufzeichnen, um es kostenlos in Englisch und Deutsch in den sozialen Netzwerken verfügbar zu machen. Mit einer Spende können Sie dabei helfen, dies zu realisieren: Klicken Sie hier oder auf das folgende Bild.

Banner Spende Webseite_D


       
RSS
Facebook
Twitter
Google+
http://www.actvism.org/opinions/pariser-abkommen-klimawandel/
Email
SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.