Richard Wolff on BREXIT: „Mass of people are beginning to push back at governments, financial elites“

Aufgrund limitierter finanzieller Mittel steht dieser Beitrag nur auf Englisch zur Verfügung. Spenden Sie heute, um acTVism Munich e.V. zu unterstützen.

Italiens Bankenkrise: Lunte am Pulverfass EU

Während die internationale Öffentlichkeit wie gebannt auf den Brexit und seine Folgen starrte, haben sich in der vergangenen Woche anlässlich der italienischen Bankenkrise hinter den Kulissen der EU dramatische Vorgänge abgespielt.

Nach Brexit-Votum: Künstliche Beatmung fürs globale Finanzsystem – Ernst Wolff

Die Entscheidung der Mehrheit der britischen Bevölkerung, die EU zu verlassen, hat drei Entwicklungen verdeutlicht: 1. Medien und Politik in Europa verlieren zusehends die Fähigkeit, die öffentliche Meinung zugunsten der Finanzindustrie zu manipulieren. 2. Das globale Finanzsystem kann Erschütterungen wie nach dem Brexit-Votum nur noch durch ein koordiniertes Eingreifen der Zentralbanken überstehen. 3. Der Machterhalt der Finanzelite und das System der parlamentarischen Demokratie sind auf Dauer nicht miteinander vereinbar.

Die Schnitzer von Fox News & Donald Trump über Brexit

Brexit Fox News Donald Trump
Die Schnitzer von Fox News & Donald Trump über Brexit Der 24. Juni 2016 wird als bedeutender Tag für Großbritannien und die EU in Erinnerung bleiben. Die Wichtigkeit dieser Wahl wird scheinbar aber nicht von allen ernst genommen. Fox News, ein Nachrichtensender im Besitz von dem Mulitmillionär Rupert Murdoch, hat einen Fehler in der Berichtserstattung gemacht, als sie erklärten, dass Großbritannien die UN und nicht die EU verlassen hat.

Yanis Varoufakis spricht mit acTVism Munich über Privatisierung, Menschenrechte & Kapitalismus

Varoufakis
In diesem Interview mit dem ehemaligen griechischen Finanzminister und Gründer von „DiEM25“ (Demokratie in Europa Bewegung 2025), Yanis Varoufakis werden vielen Themen diskutiert, unter anderem Privatisierung, Menschenrechte, Medien, seine Erfahrung mit der EU und über die Möglichkeiten des Kapitalismus sich zu reformieren.

Yanis Varoufakis: Demokratisierung der EU und transnationaler Konzerne

Yanis Varoufakis - Robotersteuer
In diesem Video erläutert der frühere Finanzminister Griechenlands und Gründer von ‚Democracy in Europe 25 Movement‘ (DiEM25), Yanis Varoufakis, warum die Europäische Union einen Mangel an Demokratie hat und warum es von grundlegender Bedeutung ist diese in allen Bereichen durchzusetzen.

Noam Chomsky tritt Varoufakis Bewegung DiEM25 bei

Noam Chomsky
CAMBRIDGE, MASSACHUSETTS, 14. März 2016 – Der angesehene amerikanische Linguist, Philosoph und politische Aktivist, Noam Chomsky, unterstützt nun offiziell DiEM25, die Bewegung für Demokratie in Europa

Yanis Varoufakis: Wie das „Nein“ des griechischen Volkes zu einem „Ja“ wurde

Yanis Varoufakis
Yanis Varoufakis: Wie das „Nein“ des griechischen Volkes zu einem „Ja“ wurde

VIDEO: Yanis Varoufakis – Der Ursprung der Wirtschaftskrise in Europa und der Welt

Yanis Varoufakis talks acTVism Munich whether he thinks capitalism is reformable.
In diesem Video interviewt acTVism Munich Yanis Varoufakis, weltweit anerkannter Ökonom und ehemaliges Mitglied des griechischen Parlaments. Als Finanzminister im griechischen Parlament (27. Januar 2015 – 6. Juli 2015) erlangte er enorme Popularität. Er verließ den Posten jedoch, als er herausfand, dass die griechische Regierung sich dazu entschieden hatte, das Sparpaket der Troika zu implementieren – entgegen der Stimme der griechischen Volks, das mit überwältigender Mehrheit dagegen gestimmt hatte (OXI). Dieses Interview nimmt die Geschichte des globalen Wirtschaftssystems unter die Lupe sowie die Veränderungen, die es nach dem zweiten Weltkrieg durchlief und stellt die Verbindung zur aktuellen Wirtschaftskrise her, die über Europa und die Welt hinwegfegt.