TIPP: Am 31. März findet der historische Ostermarsch gegen Aufrüstung & Atomwaffen statt

ostermarsch

TIPP: Am 31. März findet der historische Ostermarsch gegen Aufrüstung & Atomwaffen statt


Autor & Veranstalter: Münchner Friedensbündnis


Abrüsten statt aufrüsten. Atomwaffen verbieten.

Wir engagieren uns für einen grundlegenden Politikwechsel, um Kriege, Gewalt und Unterdrückung, Hunger und Massenelend zu beenden. Der wachsenden Kriegsgefahr treten wir durch unsere Forderung nach einer neuen Entspannungspolitik entgegen.

Abrüsten statt aufrüsten ist das Gebot der Stunde. Auf uns, die friedensbewegten Menschen, kommt es an, eine Politik des Friedens durchzusetzen. Demonstriert Euren Friedenswillen auf dem Münchner Ostermarsch,  Samstag 31.03.2018 um 11.30 Uhr – Auftaktkundgebung auf dem Pariser Platz (Haidhausen).


VIDEO: Der Ostermarsch, Aufrüstung, Geopolitik & Vision der Friedensbewegung | Mit Reiner Braun


ÜBER DAS MÜNCHNER FRIEDENSBÜNDNIS

Münchner Friedensbündnis Das Münchner Friedensbündnis ist eine Bürgerinitiative, die Friedensaktivitäten vernetzt, koordiniert und trägt. Es arbeitet überparteilich und überkonfessionell. Weder Herkunft noch Beruf, weder Nationalität noch Alter oder Geschlecht spielen eine Rolle. Wir sind eine bunte Gesellschaft, die ihre Friedensfähigkeit auch im Umgang miteinander entwickelt.

Das Münchner Friedenbündnis fördert die öffentliche Diskussion und Meinungsbildung friedenspolitischer Themen. Dabei geht es um:

  • die Sicherung des Friedens mit gewaltfreien Methoden
  • Deutschland Rolle in der UNO, der NATO und der EU
  • die Ursachen politischer Krisen, ihre zivile Prävention und Bewältigung
  • eine gerechtere Weltordnung als Voraussetzung für ein friedliches Zusammenleben in Würde, nicht nur bei uns, sondern weltweit.

Warum Frieden? | Mit dem Münchner Friedensbündnis


Neben den jährlich wiederkehrenden Terminen – dem Ostermarsch, dem Hiroshimatag, dem Antikriegstag und den Friedenswochen – engagiert sich das Münchner Friedensbündnis bei Veranstaltungen zu aktuellen politischen Fragen, zum Beispiel mit

  • Vorträgen, Diskussionen und Symposien zu friedensrelevanten Themen
  • Bürgerprotesten wie Unterschriftslisten, Mahnwachen, Demonstrationen, Lichterketten

Einmal monatlich treffen sich Aktive im Plenum, um ihre politischen Meinungen auszutauschen und die Planung für die nächste Zeit miteinander abzustimmen.

Im Friedensbündnis werden alle Arbeiten ehrenamtlich geleistet. Die Aktivitäten werden finanziert durch Spenden von Freunden und Unterstützern sowie einem städtischen Zuschuss. Spenden sind steuerlich absetzbar, da die Gemeinnützigkeit anerkannt ist.

Der Trägerkreis des Münchner Friedensbündnisses besteht aus einer Anzahl von Gruppen mit speziellen friedenspolitischen Zielen. Daneben gibt es Zusammenarbeit mit Gruppen aus den Bereichen Umweltschutz, Globalisierungskritik und Migration.


Anmerkung: Dieser Bericht spiegelt nicht unbedingt die redaktionelle Haltung von acTVism Munich wieder.


Quelleangabe: Beitragsbild

Link: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cb/Unsere_Zukunft_Atomwaffenfrei_-_Demo_B%C3%BCchel_2008-2.jpg

Source Own work
Author Burol

RSS
Facebook
Twitter
Google+
http://www.actvism.org/tip/ostermarsch-muenchen/
Email
SHARE
  1. Friedensdemo in Berlin 31.MÄRZ 12UHR U-BAHN TURMSTRASSE😂😁😀FÜR FRIEDEN MIT RUSSLAND UND DER WELT.GEGEN AUFRÜSTUNG FÜR ABRÜSTUNG😁😀😂😂😁FRIEDEN JETZT!!!DAMIT FLÜCHTLINGE NACH HAUSE KÖNNEN!!!CHRISTA☺☺MÜTTER GEGEN DEN KRIEG!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.