Varoufakis: „Trump-Sieg – Hoffnungsschimmer für Progressive in aller Welt“

Yanis Varoufakis Trump
Die Wahl von Donald Trump symbolisiert den Niedergang einer bemerkenswerten Ära. Es war eine Zeit, in der wir das merkwürdige Spektakel einer Supermacht sahen, die USA, die zunehmend stärker wurden, wegen – nicht trotz – ihrer aufkeimenden Defizite.

Wie das Pentagon einer britischen PR Firma $500M für streng geheime Irak Propaganda zahlte

Pentagon
Das Pentagon gab über eine halbe Milliarden Dollar an eine umstrittene, britische PR Firma für ein streng geheimes Propagandaprogramm im Irak.

Bericht: „From Moscow with Love“ – Edward Snowden

Edward Snowden on acTVism Munich
Am 22.September 2016 begrüßte die Volksbühne Berlin Edward Snowden via Live-Stream aus seinem Exil in Moskau, für ein Interview im Rahmen ihrer Europareihe unter dem Titel: “From Moscow with love: Edward Snowden über die Kriminalgeschichte der Demokratie” – Ein Bericht.

TTIP und CETA Stoppen – Demonstrationen in Deutschland

TTIP und CETA
Am 17. September 2016 organisierte ein Bündnis aus 33 Aktivistennetzwerken Demonstrationen in ganz Deutschland unter dem Motto „STOP TTIP und CETA“, die gegen die so genannten transnationalen Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership, dt. Transatlantische Handels- und Investmentpartnerschaft) und CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement, dt. Umfassendes Wirtschafts- und Handelsabkommen) gerichtet waren.

Wahlen ändern nichts – Ernst Wolff auf acTVism Munich

Enrst Wolff
Ob es um das Amt des Präsidenten der USA, die Posten im Berliner Senat oder die Zusammensetzung der Gemeinderäte in der niedersächsischen Provinz geht – Wahlen haben heute alle eines gemeinsam: Sie ändern nichts.

Untersuchung der Saudi-arabischen 9/11-Verbindung mit ehemaligen US-Senator Graham

Bob Graham
Im folgenden Video spricht Paul Jay von The Real News Network mit dem ehemaligen US-Senator Bob Graham. Graham war der Vorsitzende der „Gemeinsamen Untersuchung der Nachrichtendienst-Aktivitäten vor und nach den Terrorangriffen am 11. September 2011“, in der die Aktivitäten der US-amerikanischen Nachrichtendienste in Verbindung mit den Angriffen am 11. September untersucht wurden. In diesem Interview redet Graham über seine Schlussfolgerungen in Bezug auf das Versagen und die Fahrlässigkeit der amerikanischen Geheimdienste vor den Angriffen am 11. September, die Rolle von Saudi-Arabien, die 28 redigierten Seiten des 9/11 Reports und viele andere Themen, die in der Mainstream-Presse selten besprochen werden.