acTVism Munich Online-TV-Programm Oktober 2016

acTVism Munich - Online-TV-Programm
INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

acTVism Munich Online-TV-Programm Oktober 2016


Willkommen zu unserem Online-TV-Programm für Oktober 2016. Hier finden Sie Informationen zu unseren kommenden Videos und Projekten. Dieser Monat beinhaltet unter anderem Videos mit Joseph Gerson, Yanis Varoufakis, Noam Chomsky, Edward Snowden und Ernst Wolff.

Als unabhängige und gemeinnützige Organisation mit einem begrenzten Budget können wir nicht garantieren, dass alle hier aufgeführten Inhalte in mehreren Sprachen und/oder rechtzeitig veröffentlicht werden. Bitte spenden Sie heute, um uns dabei zu unterstützen, diese Ziele zu erreichen. Klicken Sie hier.

5. Oktober:  Interview mit Joseph Gerson über US Außenpolitik, Japan und Ramstein

Wir starten in den Oktober mit einem Interview mit Joseph Gerson. Gerson arbeitet als Abrüstungskoordinator für das American Friends Service Committee (AFSC), sowie als Leiter der Programme in Neuengland und des Programms für Frieden und Wirtschaftssicherheit. Er ist seit 1976 für AFSC tätig. Die Organisation war 1947 Preisträger des Friedensnobelpreises. Im Videointerview stellt sich Gerson den folgenden Fragen:

  • Welche Rolle haben US-Militärbasen in der Vergangenheit für die Architekten der US-Außenpolitik gespielt?
  • War Präsident Obamas Besuch in Hiroshima im Mai 2016 als erster offizieller Besuch der Vereinigten Staaten seit dem Abwurf der beiden Atombomben in Japan während des Zweiten Weltkriegs einem Schritt nach vorne?
  • Was für eine Funktion hat der US-Militärflugplatz in Ramstein und was sollten Aktivisten bei einer friedlichen Demonstration gegen solche Militärbasen beachten?

Sprachen: Deutsch und Englisch


11. Oktober: Yanis Varoufakis und Noam Chomsky diskutieren moderne Wirtschaftstheorien und Bildung

noam chomsky yanis varoufakis discussion
Noam Chomsky und Yanis Varoufakis

Bei unserem zweiten Video handelt es sich um die deutsche Übersetzung und Synchronisierung des zweiten Teils einer Veranstaltung mit Yanis Varoufakis und Noam Chomsky, die von der New York Public Library organisiert worden ist. In diesem Teil diskutieren der renommierte Linguist und politische Philosoph Noam Chomsky und der ehemalige Finanzminister und Gründer der Demokratie in Europa-Bewegung Yanis Varoufakis den Aufstieg der Wirtschaftswissenschaften in der akademischen Welt und im Bildungswesen, sowie deren Schwächen.

Die folgenden Fragen werden darin behandelt:

  • Warum haben sich Wirtschaftswissenschaften zu einem so wichtigen Aspekt bei der Konstruktion und Erklärung des menschlichen Lebens entwickelt?
  • Was sind die Unzulänglichkeiten der modernen Wirtschaftstheorien?
  • Hat die globale Finanzkrise 2008 die Wirtschaftstheorie verändert und verbessert?

Sprachen: Deutsch und Englisch


18. Oktober: Ernst Wolff über den IWF

Ernst Wolf
Ernst Wolff

In unserer dritten Veröffentlichung des Monats sprechen wir mit Ernst Wolff. Wolff ist Autor des Buches “Weltmacht IWF: Chronik eines Raubzugs” und wird die folgenden Fragen beantworten:

  • Gab es beim IWF einen Bruch mit seinen bisherigen Strategien, in Anbetracht der Tatsache, dass er die Vorgehensweise der Troika in Griechenland nicht befürwortet hat und sogar für Schuldenerlass plädierte?
  • Gibt es historische Präzedenzfälle, in denen Volksbewegungen die Handlungen des IWF rückgängig machen konnten?
  • Welche Rolle spielen die Medien bei der Analyse und Auswertung der Strategien des IWF?

Klicken Sie hier, um zu Teil 1 zu gelangen.

Sprachen: Deutsch und Englisch


25. Oktober: Geschichte überdenken mit Noam Chomsky: Die Neue Weltordnung und Grand Area Planning

Noam Chomsky
Noam Chomsky

Am 25. Oktober werden wir unsere “Geschichte Überdenken”-Reihe mit einem Interview mit Professor Noam Chomsky fortführen. Professor Chomsky konzentriert sich darin auf historische Entwicklungen, die selten, wenn überhaupt, in der etablierten historischen Literatur des Westens erwähnt werden.

Im Video beschäftigt er sich mit den folgenden Fragen:

  • Welche geopolitischen Pläne entwickelten die Vereinigten Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg für den Globus?
  • Was ist die „Grand Area“ und wie hat sie die Sicherheit der Welt und die Weltwirtschaft beeinflusst?

Sprachen: Deutsch und Englisch


31. Oktober: Eine Unterhaltung über Privatsphäre Teil 4 – Edward Snowden, Noam Chomsky & Glenn Greenwald

Greenwald Chomsky
Edward Snowden, Noam Chomsky und Glenn Greenwald

Bei unserem letzten Video des Monats handelt es sich um die deutsche Übersetzung und Synchronisierung des vierten Teils einer Veranstaltung mit dem Titel „Eine Unterhaltung über Privatsphäre“, die vom College of Social and Behavioral Sciences der University of Arizona organisiert worden ist. Dort waren Edward Snowden, Glenn Greenwald und Noam Chomsky zu Gast.

In diesem Teil werden die folgenden Fragen besprochen:

  • Wie können wir den zunehmenden Terrorismus effektiv bekämpfen, und dabei unsere Privatsphäre und unsere Bürgerrechte beschützen?
  • Hilft der NSA-Apparat dabei, Terrorismus zu verhindern?
  • Berichten die Massenmedien über die Gründe, warum Terrorismus zunimmt?

Klicken Sie hier, um zu den bisherigen Teilen zu gelangen.

Sprachen: Deutsch und Englisch


Warum sollte ich an acTVism Munich spenden?

Greenwald Chomsky
Edward Snowden, Noam Chomsky und Glenn Greenwald

acTVism Munich plant, weitere Teile des Events „A Conversation on Privacy“ der University of Arizona mit Edward Snowden, Glenn Greenwald und Noam Chomsky zu übersetzen. Wir bei acTVism Munich glauben, dass die Privatsphäre von zentraler Wichtigkeit für die Demokratie ist und eine Herstellung einer breiten und globalen Informationsdichte von größter Bedeutung für die Zukunft der Freiheit ist. Wir werden auch weitere Teile des Events mit Yanis Varoufakis und Noam Chomsky übersetzen, welches von der „New York Public Library“ (NYPL) organisiert wurde. Diese Veranstaltung fand am 26. April 2016 statt; besprochen wurden dort unter anderem der Stand der Demokratie in Europa, die Probleme, die jener zugrunde liegen und Lösungsansätze für einen bedeutsamen Wandel.

Saal der Bundespressekonferen Berlin
Saal der Bundespressekonferen Berlin

Daneben wird acTVism Munich im Herbst 2017 Zugang zur Bundespressekonferenz in Berlin bekommen. Dies wird uns die Möglichkeit geben, kritische Fragen direkt an die deutsche Regierung zu richten und dadurch ein Bewusstsein für eine ganze Bandbreite an Themen herzustellen, die in den deutschen Massenmedien üblicherweise nicht behandelt werden. Wir werden versuchen, alle Fragen und Antworten auch ins Englische zu übersetzen und zu synchronisieren.

Pardon Snowden
NSA-Whistleblower Edward Snowden

Zu guter Letzt hat Edward Snowden zugesagt, bei unserer geplanten Veranstaltung mit dem Titel „Freiheit & Demokratie: Globale Themen – Die Punkte verbinden“ teilzunehmen. Bei dieser für den 15. Januar angesetzten Veranstaltung planen wir, führende Experten zusammenzubringen, um die Zusammenhänge verschiedener Probleme zu diskutieren und die Wirkungsweisen des Systems zu ergründen. Wir glauben, dass wir nur durch eine Aufklärung über die wesentlichen strukturellen Missstände im System zu zukunftsfähigen Lösungsansätzen finden werden.

Uns fehlen die nötigen finanziellen und technischen Ressourcen, um all diese Projekte, Reisen und Events zu verwirklichen. Außerdem werden wir der Bundespressekonferenz aufgrund der hohen Reise- und Übernachtungskosten nur einmal alle drei Monate beiwohnen können. Als unabhängige gemeinnützige Medienorganisation mit einer strengen Haltung gegenüber Werbung und Unterstützung durch Regierungen und Konzerne sind wir einzig und allein auf Ihre Hilfe angewiesen. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende via PayPal oder Banküberweisung.


INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.