Language switcher

Press freedom Pressefreiheit Crowdfunding

Schütze den unabhängigen Journalismus und die Pressefreiheit | Crowdfunding Update 1

18. Dezember 2021

Schütze den unabhängigen Journalismus und die Pressefreiheit | Crowdfunding Update 1


Am 7. Dezember 2021 starteten wir unsere Crowdfunding-Kampagne mit dem Ziel, unseren unabhängigen und gemeinnützigen Journalismus im Jahr 2022 fortzusetzen. Das Ziel dieser Kampagne ist es, über 1000 monatliche Spender zu gewinnen, die 5 Euro pro Monat spenden, damit wir unsere operativen Kosten decken können. Im Moment haben wir nur 200 monatliche Spender. Klicken Sie hier, um zu unserer Spendenseite zu gelangen und erfahren Sie, welche Plattformen Sie nutzen können, um einen Dauerauftrag einzurichten.


VIDEO: Schütze den unabhängigen Journalismus und die Pressefreiheit | CROWDFUNDING UPDATE 1


Die Corona-Krise und die Tatsache, dass soziale Medien die Reichweite unabhängiger Medien wie unseres auf YouTube einschränken, haben uns in eine sehr schwierige Situation gebracht, in der unsere Reichweite und unsere Spenden negativ beeinflusst werden. Jedes Jahr seit unserer Gründung im Jahr 2014 konnten wir jeden Monat neue Abonnenten gewinnen. Unsere Videos wurden von YouTube einem neuen Publikum vorgeschlagen. Dieser Trend kehrte sich jedoch ab Oktober letzten Jahres um und verschlechterte sich im Jahr 2021. Unsere Videos werden selten, wenn überhaupt, einem neuen Publikum empfohlen. Wir gewinnen keine neuen Abonnenten hinzu, was in der Geschichte unseres Wachstums beispiellos ist. Um diese Probleme zu überwinden, haben wir heute eine neue Website gestartet und alternative soziale Medienkanäle auf Telegram und Rumble eingerichtet. Darüber hinaus belastet die Corona-Krise unsere Wirtschaft und wirkt sich negativ auf unsere Spenden aus. Sowohl unsere einmaligen als auch unsere monatlichen Spenden liegen jeden Monat unter unseren operativen Kosten, und wenn wir diesen Trend fortsetzen, werden wir unseren Betrieb im Sommer 2022 einstellen müssen.

Wir brauchen Ihre Unterstützung jetzt mehr als je zuvor. Wir möchten weiterhin über die dringendsten Probleme unserer Gesellschaft informieren, über die die Unternehmensmedien nicht ausreichend berichten. Dazu gehört unsere regelmäßige Berichterstattung über Fälle von Pressefreiheit – insbesondere über den Fall von Julian Assange. Eine wahre und lebendige Demokratie kann nur dann funktionieren, wenn jeder Einzelne kollektiv den Wert einer unabhängigen und freien Presse – der vierten Gewalt – versteht und sie mit Nachdruck schützt. Ihre Unterstützung wird wesentlich sein, um die Grundlagen einer freien Presse aufrechtzuerhalten. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie zu unserer Kampagne beitragen können, sehen Sie sich die unten aufgeführten Spendenmöglichkeiten an.

Unterstützen Sie uns über unsere Crowdfunding-Plattform: Betterplace.org

  • Besuchen Sie: www.betterplace.org/de/projects/51400-actvism-munich-crowdfunding
  • Für einmalige Spenden, sowie Dauerauftrag, geeignet.
  • Dauerauftrag: Unter dem Button „Jetzt spenden“ finden Sie „Regelmäßig spenden“
  • Diese Plattform generiert automatisch eine steuerlich absetzbare Spendenquittung, wenn Sie in Deutschland wohnen

Spenden via Banküberweisung

  • Kontoinhaber: acTVism Munich e.V.
  • Bank: GLS Bank
  • IBAN: DE89430609678224073600
  • Konto-Nr: 8224073600
  • BLZ: 43060967
  • BIC: GENODEM1GLS

Spenden via PayPal


Spenden via Patreon


Nur Spenden aus Deutschland sind steuerlich absetzbar. Bitte kontaktieren Sie uns unter [email protected] für eine Spendenbescheinigung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.