Varoufakis und Chomsky diskutieren Neoliberalismus

noam chomsky yanis varoufakis discussion
INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

Yanis Varoufakis und Noam Chomsky diskutieren Neoliberalismus


Im folgenden Video handelt es sich um den ersten Teil einer deutschen Übersetzung und Synchronisierung einer Veranstaltung der LIVE From New York Public Library in der New York Public Library, bei der Yanis Varoufakis und Noam Chomsky zu Gast waren. Sie sprechen über den Neoliberalismus und seine Attacken auf die Demokratie. Außerdem diskutieren sie die historische Rolle des Privat- und Staatssektor in der Wirtschaft.

Diese Fragen und viele mehr werden im folgendem Video behandelt:

  • Gibt es Diskrepanzen zwischen der Philosphie und der Ideologie des Neoliberalismus?
  • Welche Paradoxe gibt es im Neoliberalismus?
  • Welche Rolle kann die Monopolisierung im Kapitalismus spielen?

VIDEO: Varoufakis und Chomsky diskutieren Neoliberalismus


Für die vollständige Abschrift, klicken Sie hier.


Auszüge aus dem Video:

Yanis Varoufakis über die Diskrepanz zwischen der Philosophie und Ideologie des Neoliberalismus:

Angesichts meines recht ereignisreichen vergangenen Jahres fällt mit vor allem die Diskrepanz zwischen der Philosophie und Ideologie des Neoliberalismus auf und dem, was ich erlebte, als ich mit dem internationalen, neoliberalen Finanz-Establishment verhandelte, in Anführungszeichen. Ich unterwarf mich eher ihrem Diktat. Überlegen Sie mal. Nehmen Sie zum Beispiel die großen Liberalisten, die großen Neoliberalisten, die sämtliche steuerfinanzierten Aktivitäten heftig tadeln. Wenn Sie dann überlegen, weshalb ich heute hier bin und nicht immer noch der Finanzminister Griechenlands. Warum? Weil ich weitere hunderte Milliarden von Dollar steuergestützte Kredite für meine insolvente Regierung ablehnte, während die Kreditgeber darauf bestanden, dass ich sie annehme.

Yanis Varoufakis über die Heuchelei der Unternehmenskultur des Kapitalismus:

Die gesamte Vorstellung dass es ein Marktsystem geben kann, dass nur eine Armeslänge vom Staat entfernt ist, aber dessen Feind, ist der kränkste Witz der Menschheitsgeschichte. Die Geschichte von privat generiertem Wohlstand, der vom bösen Wolf, dem Staat, beschlagnahmt wird, und zwar im Auftrag der Gewerkschaften und der Arbeiterklasse, die ein soziales Auffangnetz benötigt, ist eine absurde Verdrehung der Wahrheit. Nämlich, dass Wohlstand im Kollektiv generiert wird und von Anfang an privat beschlagnahmt wird. Die Flurbereinigung in Großbritannien wäre ohne die Brutalität des Staates und die Armee des Königs, welche die Bauern vom Land ihrer Vorfahren vertrieb, nie passiert. Sie leitete den Prozess der Kommodifizierung von Arbeit und Land ein, die dem Kapitalismus den Weg ebnete.

Noam Chomsky über Monoplisierung im Neoliberalismus:

Was Monopolisierung angeht, bemühten sich die Vereinigten Staaten enorm, die Grundressource der frühen industriellen Revolution zu monopolisieren: Baumwolle. Das Öl des 19. Jahrhunderts. Die USA hatten das meiste davon, nicht alles. Und die Unterwerfung Mexikos, die nicht wirklich durch freie Marktwirtschaft vonstatten ging, wurde größtenteils durchgeführt, um das Baumwollmonopol zu erhalten, was wiederum der Bezwingung des damals größten Feindes diente: Großbritannien.

Noam Chomsky über die Grundlagen einer zeitgemäßen Ökonomie:

Oder nehmen Sie die Grundlagen zeitgemäßer Ökonomie. Ich war so privilegiert, ihre Entwicklung in staatssubventionierten Laboren jahrzehntelang zu beobachten. MIT, wo ich seit 1950 bin, ist eine der Einrichtungen, die vom Staat mit Geld versorgt wurde – der Einfülltrichter war in den Anfangstagen das Pentagon –, um die Basis für die Hightech-Wirtschaft der Zukunft sowie die Profite der Institutionen zu schaffen, die als Privatbetriebe angesehen werden. Jahrzehntelange Arbeit unter öffentlicher Finanzierung, einer sehr anti-kapitalistischen Ideologie. Laut kapitalistischen Prinzipien sollte man also am Profit beteiligt werden, wenn man lange Zeit in ein risikoreiches Unternehmen investiert und es nach 30 Jahren Profite abwirft, doch in diesem Fall läuft es anders. Es waren die Steuerzahler, die jahrzehntelang investiert haben. Die Profite gehen an Apple und Microsoft, nicht an die Steuerzahler.


Für die gesamte acTVism Munich Video-Playlist über Yanis Varoufakis und DiEM25 klicken Sie hier.


Für die gesamte acTVism Munich Video-Playlist über Noam Chomsky, klicken Sie hier.


VIDEO: acTVism Munich Crowdfunding


Klicken Sie hier oder auf das Bild, um unsere Crowdfunding-Kampagne zu unterstützen!

Ankündigung_FB_acTVism_BP


Über Yanis Varoufakis:

Yanis VaroufakisYanis Varoufakis ist ein weltweit anerkannter Wirtschaftswissenschaftler. Er ist aktiver Blogger und Autor vieler Sachbücher. Bei der griechischen Parlamentswahl im Januar 2015 wurde er über die Liste von SYRIZA ins griechische Parlament gewählt. Vom 27. Januar bis zum 6. Juli 2015 war er als Finanzminister im Kabinett von Alexis Tsipras tätig.  Zusammen mit weiteren Mitstreitern gründete er im Februar 2016 die “Demokratie in Europa Bewegung 2025″ (DiEM25). Varoufakis besitzt neben der griechischen auch die australische Staatsangehörigkeit.


Über Noam Chomsky:

Noam ChomskyNoam Chomsky ist ein weltweit anerkannter politischer Dissident, Anarchist, Linguist, Autor und emeritierter Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT), wo er seit über einem halben Jahrhundert lehrt. Chomsky hat mehr als 100 Bücher geschrieben, das jüngste unter dem Titel „Because We Say So“. Chomsky war während seiner gesamten Karriere eine enorm einflussreiche akademische Persönlichkeit und wurde zwischen 1980 und 1992 öfter vom Arts and Humanities Citation Index (A&HCI) zitiert als jeder andere lebende Wissenschaftler. Seine Arbeit hat eine Vielzahl von Bereichen beeinflusst, darunter Künstliche Intelligenz, Kognitionswissenschaft, Computerwissenschaft, Logik, Mathematik, Musiktheorie und #Analyse, Psychologie und Immunologie. Chomsky entwickelte gemeinsam mit Edward S. Herman zudem das Propagandamodell für Medienkritik, welches beide im Buch „Manufacturing Consent: The Political Economy of the Mass Media (Die Konsensfabrik)” vorstellen. Chomsky gilt nach wie vor als einer der führenden Kritiker US-Amerikanischer Außenpolitik, des neoliberalistischen Kapitalismus sowie der Maintstream-Nachrichten-Kanäle.


INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE
  1. Moin,

    sehr anregende Veranstaltung, aber warum wurde die Audiospur komplett auf Links gelegt?
    Sehr frustrierend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.