Wie können wir Finanzkriminalität & -skandale wirksam stoppen?

FInanz Skandale
INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

Wie können wir Finanzkriminalität & -skandale wirksam stoppen?


Im zweiten Teil unserer Interviewreihe mit dem ehemaligen Finanzaufsichtsbeamten, Autor und Wirtschaftskriminologen Bill Black wird betrachtet, ob Geldstrafen und Vorschriften bei der Einschränkung der Exzesse des Finanzsektors funktionieren. Darüber hinaus erörtern wir die Rolle des Finanzsektors in der Wirtschaft während COVID-19 und ob eine Bedrohung für das System besteht.


VIDEO: Wie können wir Finanzkriminalität & -skandale wirksam stoppen?


Um weitere Videos mit anderen Experten wie Edward Snowden, Rainer Mausfeld, Gerald Hüther, Noam Chomsky, Yanis Varoufakis etc. zu sehen, besuchen und abonnieren Sie unseren YouTube Kanal, indem Sie hier klicken.


Spenden Sie, um unabhängige Medien zu unterstützen!

Klicken Sie hier oder auf das Bild.



ÜBER BILL BLACK

Bill Black ist Professor für Wirtschaft und Recht an der University of Missouri Kansas City (UMKC) und Distinguished Scholar in Residence für Finanzregulierung an der University of Minnesota Law School. Er ist Wirtschaftskriminologe. Von 2005-2007 war er geschäftsführender Direktor des Instituts für Betrugsbekämpfung. Er war ein leitender Finanzregulierer und hat maßgeblich dazu beigetragen, die Savings-and-Loan-Branche neu zu regulieren, um dem Debakel entgegenzuwirken. Dies führte zur erfolgreichen Strafverfolgung von über 1.000 Wirtschaftskriminellen. Er ist Mitbegründer von Bank Whistleblowers United. Außerdem schrieb er das Buch „The Best Way to Rob a Bank is to Own One“, das unter anderem von Paul Volcker und George Akerlof gelobt wurde.
Citation of Featured Image:
INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.