Die Geschichte des Flüchtlingslagers Pikpa

Die Geschichte des Flüchtlingslagers Pikpa
INSTAGRAM
RSS
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

Die Geschichte des Flüchtlingslagers Pikpa


In dieser Folge von Die Quelle interviewen wir die griechische Psychologin und Menschenrechtsaktivistin Efi Latsoudi über das Flüchtlingslager Pikpa auf Lesbos. Sie ist Mitbegründerin von “Lesbo Solidarity” und Mitglied des “Aegean support team for refugees”, einer von Pro Asyl finanzierten griechischen Organisation. Efi ist auch Mitbegründerin des offenen Flüchtlingslagers Pikpa, wo sie vor allem für Frauen, Mädchen und Schwangere Hilfe organisiert. Das selbstorganisierte, menschenwürdige Flüchtlingslager war seit 2012 auf Lesbos eingerichtet und wurde im Oktober 2020 von den griechischen Behörden zwangsweise geschlossen.

Um die Abschrift dieses Videos zu lesen: Die Geschichte des Flüchtlingslagers Pikpa und die Auswirkungen auf uns alle

Dieses Video wurde ursprünglich am 14.07.21 auf unserem Kanal auf Englisch veröffentlicht.


VIDEO: Die Geschichte des Flüchtlingslagers Pikpa


Um weitere Videos mit anderen Experten wie Edward Snowden, Rainer Mausfeld, Gerald Hüther, Noam Chomsky, Yanis Varoufakis etc. zu sehen, besuchen und abonnieren Sie unseren YouTube Kanal, indem Sie hier klicken.


Spenden Sie, um unabhängige Medien zu unterstützen!

Klicken Sie hier oder auf das Bild.



ÜBER EFI LATSOUDI

Efi Latsoudi ist eine griechische Psychologin aus Athen, die seit vielen Jahren auf Lesbos lebt. Sie ist Mitbegründerin von “Lesbo Solidarity” und Mitglied des “Aegean support team for refugees”, einer von Pro Asyl finanzierten griechischen Organisation. Efi ist auch Mitbegründerin des offenen Flüchtlingslagers Pikpa, wo sie vor allem für Frauen, Mädchen und Schwangere Hilfe organisiert. Das selbstorganisierte, menschenwürdige Flüchtlingslager war seit 2012 auf Lesbos eingerichtet und wurde im Oktober 2020 von den griechischen Behörden zwangsweise geschlossen.


INSTAGRAM
RSS
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.