Vermögen der Superreichen ist während der Pandemie um 434 Milliarden Dollar gestiegen | IPS Bericht

Vermögen der Superreichen ist während der Pandemie um 434 Milliarden Dollar gestiegen | IPS Bericht
INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

Vermögen der Superreichen ist während der Pandemie um 434 Milliarden Dollar gestiegen | IPS Bericht


In diesem Interview mit Omar Ocampo, der am Institut für Politikstudien zu Ungleichheit und Gemeinwohl forscht, sprechen wir darüber, warum der Reichtum der Reichen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie um Hunderte Milliarden Dollar angestiegen ist. Darüber hinaus thematisieren wir, welche Auswirkungen die Vermögenskonzentration und steuerlich absetzbare Spenden von Milliardären auf unsere Gesellschaft haben. Schließlich zeigen wir die kurz- und langfristigen Lösungen auf, die politische Entscheidungsträger und Bewegungen verfolgen können, um das System zu verbessern.

Um die vollständige Abschrift zu diesem Video zu lesen: Vermögen der Superreichen ist während der Pandemie um 434 Milliarden Dollar gestiegen 

Dieses Interview wurde ursprünglich am 21.05.20 auf Englisch veröffentlicht.


VIDEO: Vermögen der Superreichen ist während der Pandemie um 434 Milliarden Dollar gestiegen


Um weitere Videos mit anderen Experten wie Edward Snowden, Rainer Mausfeld, Gerald Hüther, Noam Chomsky, Yanis Varoufakis etc. zu sehen, besuchen und abonnieren Sie unseren YouTube Kanal, indem Sie hier klicken.


Spenden Sie, um unabhängige Medien zu unterstützen!

Klicken Sie hier oder auf das Bild.



ÜBER OMAR OCAMPO

Omar Ocampo

Omar Ocampo ist Forscher und arbeitet mit am Program on Inequality and the Common Good des Institute for Policy Studies (IPS).

Er schloss sein Studium an der University of Massachusetts Boston mit einem B.A. in Politikwissenschaft ab und hat einen Masterabschluss in Internationalen Beziehungen an der American University in Kairo absolviert.

In seiner Dissertation befasste er sich mit der Politik des internationalen Öls und der humanitären Intervention in Libyen. Bevor er zum IPS kam, war Omar als Praktikant für den Kongressabgeordneten Stephen F. Lynch tätig. Später wechselte er in den gemeinnützigen Sektor, wo er in verschiedenen humanitären Projekten mitarbeitete.


INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.