acTVism Munich Online-TV-Programm September 2016

acTVism Munich - Online-TV-Programm

acTVism Munich Online-TV-Programm September 2016

Willkommen zu unserem Online-TV-Programm für September 2016. Hier finden Sie Informationen zu unseren kommenden Videos und Projekten. Dieser Monat beinhaltet unter anderem Videos mit Bob Graham, Yanis Varoufakis, Heiner Flassbeck, Noam Chomsky, Edward Snowden und einen besonderen TTIP Bericht.

Als unabhängige und gemeinnützige Organisation mit einem begrenzten Budget können wir nicht garantieren, dass alle hier aufgeführten Inhalte in mehreren Sprachen und/oder rechtzeitig veröffentlicht werden. Bitte spenden Sie heute, um den Produktionsprozess zu unterstützen. Klicken Sie hier.


11 & 12. September: 9/11 Spezial – Interview mit dem ehemaligen US-Senator Bob Graham

Sprachen: Deutsch & Englisch

Sen. Bob Graham
Sen. Bob Graham

Wir starten mit der Übersetzung und Synchronisation eines Interviews, das The Real News Network mit dem ehemaligen US-Senator Bob Graham geführt hat, in den September. Graham war der Vorsitzende der „Gemeinsamen Untersuchung der Nachrichtendienst-Aktivitäten vor und nach den Terror-angriffen am 11. September 2011“, in der die Aktivitäten der US-amerikanischen Nachrichtendienste in Verbindung mit den Angriffen am 11. September untersucht wurden. In diesem Interview redet Graham über seine Schlussfolgerungen in Bezug auf das Versagen und die Fahrlässigkeit der amerikanischen Geheimdienste vor den Angriffen am 11. September, die Rolle von Saudi-Arabien, die 28 redigierten Seiten des 9/11 Reports und viele andere Themen, die in der Mainstream-Presse selten besprochen werden.


13. September: Diskussion zwischen Yanis Varoufakis und Noam Chomsky – Teil I

Sprachen: Deutsch & Englisch

Noam Chomsky Yanis Varoufakis
Yanis Varoufakis und Noam Chomsky

Bei unserer zweiten Veröffentlichung handelt es sich um eine deutsche Übersetzung und Synchronisierung einer Veranstaltung der New York Public Library, bei der Yanis Varoufakis und Noam Chomsky zu Gast waren.

Der renommierte Linguist und politische Philosoph Noam Chomsky und der ehemalige Finanzminister und Gründer der „Demokratie für Europa“-Initiative Yanis Varoufakis diskutieren den neoliberalen Angriff auf die Demokratie und die Rolle des privaten und öffentlichen Sektors in der Wirtschaft in einem historischen Kontext.


16. September: Öffentliches Q&A mit Heiner Flassbeck

Sprache: Nur auf Deutsch verfügbar

Heiner Flassbeck
Heiner Flassbeck

Unsere dritte Veröffentlichung des Monats ist der letzte Teil unserer Veranstaltung mit Prof. Heiner Flassbeck unter dem Titel „Deutschlands Rolle in der Europäischen Union“.

In diesem Video stellt sich Prof. Flassbeck den Fragen des Publikums.

Klicken Sie hier für Teil 1. Klicken Sie hier für Teil 2.

19. September: TTIP Bericht & Analyse von Alfred-M. de Zayas

Sprachen: Deutsch & Englisch

TTIP-CETA Demonstration in Hannover
TTIP Demonstration München

Am 19. September 2016 sind in ganz Deutschland Demonstrationen gegen das sogenannte “Freihandelsabkomen” TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) geplant, über das derzeit zwischen den USA und der EU verhandelt wird. Wir beabsichtigen, einen Bericht über die Basisbewegungen von Aktivisten und Organisatoren zu veröffentlichen.

Teil dieses Berichts wird auch eine ausführliche Analyse von „Freihandelsabkommen“ von Alfred-Maurice de Zayas in Videoform sein. De Zayas ist ein führender Menschen- und Völkerrechtsexperte, ein ehemals hochrangiger UN-Mitarbeiter, Friedensaktivist und seit dem Jahr 2012, auf Ernennung durch den UN-Menschenrechtsrat, der „Unabhängige Experte der Vereinten Nationen zur Förderung einer Demokratischen und Gerechten Internationalen Ordnung“ (auch UN-Sonderberichterstatter genannt).

26. September: Eine Unterhaltung über Privatsphäre – Teil 3

Sprachen: Deutsch & Englisch

Noam Chomsky, Glenn Greenwald und Edward Snowden.
Edward Snowden, Noam Chomsky und Glenn Greenwald

Gegen Ende des Monats werden wir den dritten Teil des Events “Eine Unterhaltung über Privatsphäre” veröffentlichen, das vom University of Arizona College of Social and Behavioral Sciences organisiert wurde. Darin sind Edward Snowden, Glenn Greenwald und Noam Chomsky zu sehen. Ist dem Menschen ihre Privatsphäre wichtig? Haben technologische Fortschritte unsere Privatsphäre erhöht oder beeinträchtigt? Welche Auswirkungen hatten die NSA-Enthüllungen auf unsere Gesellschaft?

Klicken Sie hier, um Teil 1 zu sehen. Klicken Sie hier, um Teil 2 zu sehen.

30. September: Geschichte überdenken mit Noam Chomsky – Die US-Eliten und der europäische Faschismus

Sprachen: Deutsch & Englisch
Noam Chomsky
Noam Chomsky

Bei unserem letzten Video des Monats handelt es sich um ein Interview, das wir mit Professor Noam Chomsky geführt haben, in dem er historische Entwicklungen diskutiert, die selten – wenn überhaupt – in der etablierten historischen Literatur des Westens auftauchen.

Wie sah das US Establishment faschistische Figuren wie Adolf Hitler und Benito Mussolini, bevor sie zu Diktatoren aufstiegen? Waren die Vereinigten Staaten mitschuldig oder haben sie den Faschismus in Europa sogar aktiv unterstützt?

Diese Fragen und mehr werden in diesem Video behandelt.

Warum sollte ich an acTVism Munich spenden?

Edward Snowden, Glenn Greenwald und Noam Chomsky
Edward Snowden, Glenn Greenwald und Noam Chomsky

acTVism Munich plant, weitere Teile des Events „A Conversation on Privacy“ der University of Arizona mit Edward Snowden, Glenn Greenwald und Noam Chomsky zu übersetzen. Wir bei acTVism Munich glauben, dass die Privatsphäre von zentraler Wichtigkeit für die Demokratie ist und eine Herstellung einer breiten und globalen Informationsdichte von größter Bedeutung für die Zukunft der Freiheit ist. Wir werden auch weitere Teile des Events mit Yanis Varoufakis und Noam Chomsky übersetzen, welches von der „New York Public Library“ (NYPL) organisiert wurde. Diese Veranstaltung fand am 26. April 2016 statt; besprochen wurden dort unter anderem der Stand der Demokratie in Europa, die Probleme, die jener zugrunde liegen und Lösungsansätze für einen bedeutsamen Wandel.

Saal der Bundespressekonferen Berlin
Saal der Bundespressekonferen Berlin

Daneben wird acTVism Munich im Herbst 2016 Zugang zur Bundespressekonferenz in Berlin bekommen. Dies wird uns die Möglichkeit geben, kritische Fragen direkt an die deutsche Regierung zu richten und dadurch ein Bewusstsein für eine ganze Bandbreite an Themen herzustellen, die in den deutschen Massenmedien üblicherweise nicht behandelt werden. Wir werden versuchen, alle Fragen und Antworten auch ins Englische zu übersetzen und zu synchronisieren.

Edward Snowden
Edward Snowden

Zu guter Letzt hat Edward Snowden zugesagt, bei unserer geplanten Veranstaltung mit dem Titel „Freiheit & Demokratie: Globale Themen – Die Punkte verbinden“ teilzunehmen. Bei dieser für den 15. Januar angesetzten Veranstaltung planen wir, führende Experten zusammenzubringen, um die Zusammenhänge verschiedener Probleme zu diskutieren und die Wirkungsweisen des Systems zu ergründen. Wir glauben, dass wir nur durch eine Aufklärung über die wesentlichen strukturellen Missstände im System zu zukunftsfähigen Lösungsansätzen finden werden.

Uns fehlen die nötigen finanziellen und technischen Ressourcen, um all diese Projekte, Reisen und Events zu verwirklichen. Außerdem werden wir der Bundespressekonferenz aufgrund der hohen Reise- und Übernachtungskosten nur einmal alle drei Monate beiwohnen können. Als unabhängige gemeinnützige Medienorganisation mit einer strengen Haltung gegenüber Werbung und Unterstützung durch Regierungen und Konzerne sind wir einzig und allein auf Ihre Hilfe angewiesen. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende via PayPal oder Banküberweisung.
RSS
Facebook
Twitter
Google+
http://www.actvism.org/latest/actvism-munich-online-tv-programm-september-2016/
Email
SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.