VIDEO: Jeremy Scahill – Der militärisch-industrielle Komplex, Ramstein und Antikriegsbewegungen

Jeremy Scahill with acTVism

VIDEO: Jeremy Scahill über den militärisch-industriellen Komplex, die US-Airbase in Ramstein & Antikriegsbewegungen


In unserem Interview mit dem Bestsellerautor, Enthüllungsjournalisten und Mitbegründer von The Intercept Jeremy Scahill sprechen wir über die außenpolitischen Strategien der Vereinigten Staaten und ihren Einfluss im Ausland, in Ländern wie Deutschland und Saudi-Arabien. Darüber hinaus reden wir über Deutschlands Rolle im sogenannten Krieg gegen den Terror und die Geschichte der Antikriegsbewegungen.

  • Was meinte Präsident Eisenhower in seiner Abschiedsrede im Januar 1961 mit „Militärisch-industrieller Komplex“?
  • Welche Ausmaße besitzt dieser Komplex heute?
  • Stehen Präsident Trumps Nominierten für die außenpolitischen Ämter im Zusammenhang mit dem Komplex? Wie werden sie die Beziehungen in der internationalen Gemeinschaft prägen?
  • Wie unterstützt Deutschland den sogenannten Krieg gegen den Terror?
  • Welche Bedeutung hat die US-Air Base in Ramstein und lassen sich die Aktivitäten mit nationalem und internationalem Recht vereinbaren?
  • Was können Antikriegsbewegungen aus der Vergangenheit lernen, um die heutige Politik zu beeinflussen?

Diese und weitere Fragen werden im Video beantwortet:


VIDEO: Interview mit Jeremy Scahill auf Deutsch


Für die vollständige Abschrift klicken Sie hier: Abschrift – J.Scahill Interview.


VIDEO: Erfahren Sie mehr über unser Team und zukünftige Pläne!


ÜBER JEREMY SCAHILL

Jeremy Scahill
Jeremy Scahill

Jeremy Scahill ist einer der drei Gründer von The Intercept. Er ist Enthüllungsjournalist, Kriegskorrespondent und Autor der internationalen Bestseller Schmutzige Kriege: Amerikas geheime Kommandoaktionen, sowie Blackwater: Der Aufstieg der mächtigsten Privatarmee der Welt. Er hat aus Afghanistan, dem Irak, Somalia, dem Yemen, Nigeria, dem ehemaligen Jugoslawien und vielen anderen Teilen der Welt berichtet. Jeremy hat als Korrespondent für nationale Sicherheit für The Nation und Democracy Now! gearbeitet.

Seine Arbeit gab den Anstoß zu mehreren Kongressuntersuchungen und gewann einige der höchsten Auszeichnungen im Journalismus. Zweimal wurde ihm der renommierte George Polk Award verliehen, 1998 für ausländische Berichterstattung und 2008 für Blackwater. Jeremy ist Produzent und Drehbuchautor des preisgekrönten Films Dirty Wars, dessen Premiere während des Sundance Film Festivals 2013 stattfand und für einen Academy Award nominiert wurde.


Lesen Sie die Meinungen unserer Unterstützer und klicken Sie hier oder auf das Bild, um unsere Crowdfunding-Kampagne zu unterstützen!

Crowdfunding Supporters


RSS
Facebook
Twitter
Google+
http://www.actvism.org/news/jeremy-scahill-ramstein-antikrieg/
Email
SHARE
  1. Vielen Dank für das Interview mit Jeremy Scahill auf Deutsch. Der ist Weltklasse Journalist! und vielen Dank für die Verlinkung von KenFM.de sonst hätte ich acTVism.org nicht entdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.