Veranstaltungstipp: Dort kämpfen, wo das Leben ist | Internationale Frauenliga fuer Frieden und Freiheit

Internationale Frauenliga fuer Frieden und Freiheit

Veranstaltungstipp: Dort kämpfen, wo das Leben ist


Von der Internationale Frauenliga fuer Frieden und Freiheit (IFF)


Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. An seinem Ende stand eine gewaltfreie Revolution; Kurt Eisner verkündete den „Freistaat Bayern“. Das Frauenwahlrecht wurde eingeführt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Was ist Demokratie? 1918/1919|2018/19 bietet die Internationale Frauenliga fuer Frieden und Freiheit (IFFF) folgende Termine an:

Szenische Lesungen im Theater mit musikalischer Begleitung um 20.00 Uhr

  • am Dienstag, dem 11.09.2018 und Mittwoch, dem 12.09.2018
  • am Dienstag, dem 15.01.2019 und Mittwoch, dem 16.01.2019

Aufgrund der Theaterferien können Sie die Karten für die Veranstaltungen am 11. und 12.09.2018 „Dort kämpfen, wo das Leben ist“ ab sofort vorbestellen  unter 089/93 23 92 von Mo-Fr (15.00 – 18.00 Uhr) oder per E-Mail: obermayer@wilpf.de. Bitte holen Sie die vorbestellten Karten eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn ab.


INFOS: Dort kämpfen, wo das Leben ist

  • Veranstalter: Internationale Frauenliga fuer Frieden und Freiheit  (IFFF)
  • Karten: Aufgrund der Theaterferien können Sie die Karten für die Veranstaltungen am 11. und 12.09.2018 „Dort kämpfen, wo das Leben ist“ ab sofort vorbestellen  unter 089/93 23 92 von Mo-Fr (15.00 – 18.00 Uhr) oder per E-Mail: obermayer@wilpf.de. Bitte holen Sie die vorbestellten Karten eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn ab.
  • Datum & Uhrzeit: am Dienstag, dem 11.09.2018 und Mittwoch, dem 12.09.2018 am Dienstag, dem 15.01.2019 und Mittwoch, dem 16.01.2019 (jeweils 20.00 Uhr)
  • Ort: Teamtheater Salon, Am Einlass 4, München
  • Website: https://www.wilpf.de/wp-content/uploads/2018/08/Frauenflyer-Layout-1.pdf

ÜBER: INTERNATIONALE FRAUENLIGA FUER FRIEDEN UND FREIHEIT

Internationale Frauenliga fuer Frieden und Freiheit Die Internationale Frauenliga fuer Frieden und Freiheit (IFFF) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation mit nationalen Sektionen in über 40 Ländern und allen Kontinenten dieser Welt. Die IFFF/WILPF besitzt Beraterstatus* bei verschiedenen Gremien der Vereinten Nationen (UN) mit einem internationalen Büro in Genf und einem New Yorker Büro, das sich vor allem der Arbeit der UN widmet. WILPF ist die älteste Frauen-Friedensorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung mitten im ersten Weltkrieg 1915 in Den Haag richtet sie sich gegen alle Formen von Krieg und Gewalt. Sie war maßgeblich an der Gründung der Vereinten Nationen (UN) beteiligt. Die IFFF/WILPF beteiligt sich an internationalen Kongressen und Weltfrauenkonferenzen und setzt sich auf nationaler Ebene für ihre Ziele ein. Website: www.wilpf.de
RSS
Facebook
Twitter
Google+
http://www.actvism.org/tip/internationale-frauenliga-fuer-frieden-und-freiheit/
Email
SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.