Vegane Ostern in München

Vegane Ostern
INSTAGRAM
RSS
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE
Ostern steht vor der Tür, doch nicht jeder begibt sich dieses Jahr auf Eiersuche!

Am 19. März 2016 veranstaltete die gemeinnützige Organisation Community Activism to Save Nature (CATS) erneut eine Veranstaltung, um auf einen veganen Lebensstil aufmerksam zu machen und darüber aufzuklären. Das Event fand im Herzen von München auf dem Karlsplatz/Stachus statt, wo täglich 130.000 bis 160.000 Leute vorbeikommen. Der Zweck der Veranstaltung, so wie es Florian Kirner, einer der Organisatoren, erklärt, “ist der Versuch, die verschiedensten Menschen mit der Bedeutung und Praxis von Veganismus zu erreichen”. Nadine Herbrich, Mitgründerin von CATS Nature fügt hinzu, “der Grund für dieses Event ist, eine Plattform für alle Formen von veganem Aktivismus zu bieten und alle unter ein Dach zu bringen.”


Vegane Ostern
CATS Nature haben 18 Organisationen zusammengebracht, die sich mit verschiedenen Aspekten von Veganismus beschäftigen. Dazu zählen die Albert Schweizer Stiftung für unsere Mitwelt, Animal-Peace, AnimalsUnited, Ärzte gegen Tierversuche – AG München, Die vegane Bienenbude, Partei MUT, PETA ZWEI Street Team München, Verein RespekTiere, Rüsselsheim EV, Sea Shepherd Deutschland, Sunnydays for Animals e.V., Tierschutztheater München, Vegane Gesellschaft Deutschland, Vegan Guide München und Vriends. Die Organisationen hatten ihre jeweiligen Infostände, die die Probleme mit denen sich Veganismus beschäftigt wie Tierquälerei, Tierversuche, Tierrechte, Jagd und die Verwendung von Tierfellen, thematisierten. Ein Bildschirm beim Animal-Peace-Stand zeigte Videoausschnitte, von Whistleblowern gefilmt, die Misshandlungen von Tieren in industrialisierter Fleisch- und Milchproduktionen. Literatur, Ratgeber und Foyer wurden an allen Ständen ausgeteilt.

acTVism Video Empfehlung:  Chris Hedges – All Life is Sacred


Im Laufe des Tages, wurde immer wieder kostenloses, veganes Essen angeboten – etwa Kekse, Muffins, Kuchen, Eis, Döner und Gegrilltes. Teilnehmende und auch Passanten wurden von leckeren veganen Gerichten angezogen und bildeten lange Schlangen, um in den Genuss der ein oder anderen Köstlichkeit zu kommen. Alle Organisationen und Helfer, die den Tag ermöglichten, arbeiteten Ehrenamtlich. Die Organisatoren sagten, die Massenmedien hätten auf ihre Pressemitteilungen nicht reagiert.
Vegane Ostern: Gallerie
Fotos: Gina Bolle

Unterstützen Sie unabhängige Medien und Veganismus:


 Vegane Ostern Vegane Ostern  Vegane Ostern  Vegane Ostern Vegane Ostern
INSTAGRAM
RSS
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.