CROWDFUNDING: Wie Sie die Pressefreiheit & den unabhängigen Journalismus schützen können

Taylor Hudak Pressefreiheit Crowdfunding
INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

CROWDFUNDING: Wie Sie die Pressefreiheit & den unabhängigen Journalismus schützen können


Am 4. Dezember 2020 starteten wir unsere Crowdfunding-Kampagne mit dem Ziel, unseren unabhängigen und gemeinnützigen Journalismus für das Jahr 2021 fortzusetzen. Diese Kampagne wird am 6. Januar 2021 enden.

Die Corona-Krise und die Tatsache, dass soziale Medien die Reichweite unabhängiger Medien wie unseres auf YouTube einschränken, haben uns in eine sehr schwierige Situation gebracht, in der unsere Reichweite und unsere Spenden negativ beeinflusst werden. Jedes Jahr seit unserer Gründung im Jahr 2014 konnten wir jeden Monat neue Abonnenten gewinnen. Unsere Videos wurden von YouTube einem neuen Publikum vorgeschlagen. Dieser Trend kehrte sich jedoch ab Oktober diesen Jahres um, wo unsere Videos nur noch selten, wenn überhaupt, einem neuen Publikum vorgeschlagen werden. Wir gewinnen keine neuen Abonnenten, was angesichts unserer Bilanz beispiellos ist. Hinzu kommt, dass die Coronakrise unsere Wirtschaft stark in Mitleidenschaft zieht und sich negativ auf unsere Spenden auswirkt. Sowohl unsere einmaligen als auch unsere monatlichen Spenden liegen jeden Monat unter unseren operativen Kosten, und wenn wir diesen Trend fortsetzen, werden wir unseren Betrieb im Sommer 2021 einstellen müssen.


VIDEO: Eine wichtige Botschaft für unsere Unterstützer


Wir brauchen Ihre Unterstützung jetzt mehr als je zuvor. Wir möchten weiterhin über die dringendsten Probleme unserer Gesellschaft informieren, über die die Unternehmensmedien nicht ausreichend berichten. Dazu gehört unsere regelmäßige Berichterstattung über Fälle von Pressefreiheit – insbesondere über den Fall von Julian Assange. Eine wahre und lebendige Demokratie kann nur dann funktionieren, wenn jeder Einzelne kollektiv den Wert einer unabhängigen und freien Presse – der vierten Gewalt – versteht und sie mit Nachdruck schützt. Ihre Unterstützung wird wesentlich sein, um die Grundlagen einer freien Presse aufrechtzuerhalten. Um herauszufinden, wie Sie sich an unserer Kampagne beteiligen können, sehen Sie sich die Spendenmöglichkeiten in der Beschreibung dieses Videos an. Unten auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie spenden und unsere Arbeit unterstützen können.


Unterstützen Sie uns über unsere Crowdfunding-Plattform: Betterplace.org

  • Besuchen Sie: www.betterplace.org/de/projects/51400-actvism-munich-crowdfunding
  • Für einmalige Spenden, sowie Dauerauftrag, geeignet.
  • Dauerauftrag: Unter dem Button „Jetzt spenden“ finden Sie „Regelmäßig spenden“
  • Diese Plattform generiert automatisch eine steuerlich absetzbare Spendenquittung, wenn Sie in Deutschland wohnen

Spenden via Banküberweisung

  • Kontoinhaber: acTVism Munich e.V.
  • Bank: GLS Bank
  • IBAN: DE89430609678224073600
  • Konto-Nr: 8224073600
  • BLZ: 43060967
  • BIC: GENODEM1GLS

 Spenden via PayPal


Spenden via Facebook-Fundraiser


Spenden via Patreon


Nur Spenden aus Deutschland sind steuerlich absetzbar. Bitte kontaktieren Sie uns unter [email protected] für eine Spendenbescheinigung.


Warum sollten Sie unseren Journalismus unterstützen?


Dank Ihrer Unterstützung unserer Crowdfunding-Kampagne im Jahr 2019 konnten wir im Jahr 2020 zahlreichen lokalen und internationalen Experten (auch in deutscher Übersetzung) eine Plattform bieten. Unter den renommierten Experten und Journalisten, die auf unserem Kanal erschienen, waren WikiLeaks, Nils Melzer, Glenn Greenwald, Jennifer Robinson, Edward Snowden, Abby Martin, Jill Stein, Ernst Wolff, Peter Kuznick, Noam Chomsky, Bill Black, Linsey McGoey, Nicholas Shaxson, Chris Hedges, Tariq Ali und viele andere. Wir haben uns nicht nur auf Experten konzentriert, sondern auch auf lokale Initiativen, die tagtäglich für eine bessere Welt arbeiten. Dazu gehörten Sea Shepherd Deutschland e.V., Mehr Demokratie e.V., Whistleblower Netzwerk, Sanktionsfrei e.V., Stopp Air Base Ramstein, Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus und Initiative für den Jemen. All dies hatte im Jahr 2020 große Auswirkungen: Unser Kanal verzeichnete 4,6 Millionen views, 722.500 Stunden wurden insgesamt gesehen und wir konnten über 47.700 neue Abonnenten gewinnen! Um unseren Fortschritt von 2020 in den Kontext zu stellen: Seit unserer Gründung hat unser Sender insgesamt ca. 10,1 Millionen Views erreicht, 1,7 Millionen Stunden gesehen und ca. 88.000 Abonnenten gewonnen. 2020 war bei weitem das beste Jahr seit unserer Gründung. Wenn Sie also unsere Crowdfunding-Kampagne unterstützen, bauen Sie nicht nur auf diesem soliden Fundament auf, sondern Ihre Spenden werden auch einen großen Einfluss darauf haben, Menschen auf der ganzen Welt über die dringendsten Probleme unserer Zeit zu informieren!

Informationen sind die Währung einer Demokratie. Ihre Unterstützung ist jedoch das Fundament, auf dem diese Währung gedeihen kann und ihre Stärke findet – lassen Sie uns Teil eines sinnvollen Wandels werden!

Unser gesamtes Team dankt Ihnen für Ihre Großzügigkeit!


VIDEO: Unsere Arbeit zur Pressefreiheit


INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE