George Monbiot: Entfremdung, Umweltkollaps und die Suche nach einem neuen Narrativ

George Monbiot acTVism Munich
INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

George Monbiot: Entfremdung, Umweltkollaps und die Suche nach einem neuen Narrativ


Fabian Scheidler im Gespräch mit George Monbiot, Kolumnist beim Guardian und Buchautor (“United People: Manifest für eine neue Weltordnung”, “Hitze”, “Out of the Wreckage. A New Politics for an Age of Crisis”).


VIDEO: George Monbiot – Entfremdung, Umweltkollaps und die Suche nach einem neuen Narrativ


Jahrzehnte neoliberaler Politik und Ideologie haben weltweit den Zusammenhalt von Gesellschaften ausgehöhlt und die Grundlagen für den Aufstieg rechter Demagogen und Faschisten geschaffen, so George Monbiot. Aus Wut und Mangel an politischen Alternativen hätten die Briten mit dem EU-Referendum dem Establishment einen Denkzettel verpassen wollen. Doch die Konsequenzen könnten für die Mehrheit der Bevölkerung verheerend sein. Die Milliardärsklasse einschließlich der Medienoligarchen wolle mit einem harten Brexit ein regulatorisches Vakuum schaffen, um Großbritannien näher an die deregulierte US-Wirtschaft zu rücken.

Währenddessen bewegen wir uns weltweit immer schneller auf einen Klimakollaps und einen Zusammenbruch der Nahrungsmittelproduktion zu. Die industrielle Landwirtschaft, insbesondere die Fleischproduktion, sei einer der Hauptfaktoren für die fortschreitende Zerstörung von Artenvielfalt, Böden, Süßwasserreserven und Wäldern. Die UN haben bereits gewarnt, dass weltweit nur noch 60 Ernten verbleiben, wenn die Landwirtschaft nicht rasch und grundlegend verändert wird. Bei weiter steigenden Temperaturen könnte außerdem die Windbestäubung von Reis und Mais unterbunden werden – mit katastrophalen Folgen für die Welternährung.

Die Aktivistengruppe „Extinction Rebellion“ setzt sich durch zivilen Ungehorsam, zusammen mit „Fridays for Future“, für einen Ausstieg aus fossilen Energien bis 2025 ein. Neben solchen „direkten Aktionen“ brauche es aber auch dringend ein neues emanzipatorisches Narrativ, so George Monbiot, um den moralisch, ökonomisch und politisch bankrotten Neoliberalismus abzulösen.


ÜBER KONTEXT TV

Kontext TVKontext TV ist ein unabhängiges Nachrichtenmagazin, das 2009 von David Goeßmann und Fabian Scheidler in Berlin gegründet wurde und Hintergrundinformationen zu drängenden Gegenwarts- und Zukunftsthemen wie Klimawandel, Krieg und Frieden, Finanzkrise, soziale Gerechtigkeit und Migration liefert. Zu den Gästen gehören Noam Chomsky, Vandana Shiva, Jeremy Scahill, Amy Goodman, Yanis Varoufakis, Harald Schumann, Immanuel Wallerstein und viele mehr. Link:  www.kontext-tv.de


ÜBER FABIAN SCHEIDLER

ist Mitbegründer von Kontext TV und Autor der Bücher „das Ende der Megamaschine – Geschichte einer scheiternden Zivilisation“ (www.megamaschine.org) und „Chaos. das neue Zeitalter der Revolutionen“ (www.revolutionen.org).


INSTAGRAM
RSS
FACEBOOK
FACEBOOK
TWITTER
Visit Us
YOUTUBE
YOUTUBE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.