Geschichte Überdenken mit Noam Chomsky: Die Neue Weltordnung und Grand Area Planning

Grand Area

Geschichte Überdenken mit Noam Chomsky: Die Neue Weltordnung und Grand Area Planning


Dies ist der zweite Teil unserer Serie mit dem Titel „Geschichte Überdenken“, in dem wir die Geschichte untersuchen und Fakten hervorbringen, die in der Regel vom Mainstream sowie der historischen Literatur vorenthalten und/oder ignoriert werden. Um Teil 1 zu sehen, klicken Sie hier.

In diesem Teil der Serie spricht Prof. Noam Chomsky über die Pläne der USA vor Ende des zweiten Weltkrieges und wie diese implementiert wurden.

Diese Fragen werden in diesem Video behandelt:

  • Welche geopolitischen Pläne entwickelten die Vereinigten Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg für den Globus?
  • Was ist die „Grand Area“ und wie hat sie die Sicherheit in der Welt und die Weltwirtschaft beeinflusst?
  • Welche Rolle spielten Länder wie Deutschland, Italien und Griechenland und warum wurden antifaschistische Bewegungen in Europa bekämpft?

VIDEO: Noam Chomsky über die Neue Weltordnung und Grand Area Planning


Für die vollständige Abschrift, klicken Sie hier.

Um acTVism Munichs bisherige Videos mit Noam Chomsky zu sehen, klicken Sie hier.


Auszüge aus dem Interview:

Noam Chomsky über Grand Area Planning:

„Von 1939 bis 1945 hielten der CFR und das US-Außenministerium regelmäßige Planungssitzungen ab, in denen sie versuchten, die Kriegssituation zu analysieren und Pläne für die Nachkriegswirtschaft festlegten. Sie entwickelten ein Konzept, das sie „Grand Area“ nannten. Die Grand Area wurde definiert als eine Region, die die USA in der Nachkriegsära kontrollieren müssen, darunter natürlich die westliche Hemisphäre, außerdem das frühere Britische Reich, das die USA weitgehend übernehmen wollten, vielleicht mit den Briten als Juniorpartner. Und so viel von Europa, vom kommerziellen und industriellen Zentrum Europas wie möglich. Natürlich Westeuropa, das industrielle, technologische, kommerzielle Zentrum des Kontinents.“

Noam Chomsky über US-amerikanische und britische Politik zur Untergrabung antifaschistischer Bewegungen:
„Seit Anfang der 1950er Jahre gab es Schritte zu seiner Wiederbewaffnung. Übrigens war ein Teil dieses generellen Programms, das um 1943/44 begann, die Unterminierung des antifaschistischen Widerstands so gut wie überall, zuerst in Italien, dem ersten Land, wo die US- und britischen Truppen landeten. Der italienische Widerstand band fast ein halbes Dutzend deutsche Divisionen und Teile Italiens begannen mit dem Wiederaufbau einer unabhängigen Gesellschaft. All das wurde zerstört, während US- und britische Truppen die Halbinsel besetzten und die traditionelle Ordnung samt ihres quasi-faschistischen Anhangs wiederherstellten. Ähnliche Programme wurden in anderen Teilen des besetzten Europa durchgeführt, während die USA die Regie übernahmen, darunter auch in Deutschland. Tatsächlich sagte der Top-Nachkriegsplaner Kennan an einem Punkt, der Westen solle Westdeutschland gegenüber der Ostzone „einmauern“, weil man dachte, es bestünde die Gefahr, dass eine in der Arbeiterbewegung wurzelnde Politik – die sie kommunistisch nannten – den Westen beeinflussen könnte.
In Italien, wo es eine starke kommunistische Partei gab, die starke Aussichten hatte, die ersten Wahlen von 1948 zu gewinnen, wendeten die USA enorme Ressourcen auf, um diesen Sieg zu verhindern, und machten den Italienern auf vielerlei Art klar, dass sie, wenn sie die Kommunisten an die Macht ließen, in große Schwierigkeiten kommen würden. Ein Beamter des Außenministeriums meinte, „die Politik müsse klar genug sein, damit auch der dümmste Itaker versteht, dass wir ihnen die Luft abdrücken werden, wenn sie bei dieser ersten Wahl nicht die Richtigen wählen.“

 Spenden Sie, um unser Event mit Edward Snowden zu unterstützen!

snowden_event__munich_pop

Für unser kommendes Event mit Edward Snowden und vielen weiteren Experten benötigt acTVism Munich e.V. Ihre Unterstützung!

Wir möchten das Event per Live-Stream übertragen und es aufzeichnen, um es kostenlos in Englisch und Deutsch in den sozialen Netzwerken verfügbar zu machen. Mit einer Spende können Sie dabei helfen, dies zu realisieren: Klicken Sie hier oder auf das folgende Bild.


Banner Spende Webseite_E
RSS
Facebook
Twitter
Google+
http://www.actvism.org/politics/chomsky-new-world-order-grand-area/
Email
SHARE
  1. well coming from a confessed comunist what do you expect
    ..if there ever is a Noam Chomsky day it should be spent standing in line for bread….comunists are better off dead. period

    1. Sorry I meant the revolution was in 1974 but then we had the 25th November 1975 that stoped the PREC and the USA where in on it exactly like he describes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.